Hauptkategorie: Schuljahr 2017-18

Spielnachmittag mit Großeltern am 18. April 2018

Trotz des tollen Wetters haben sich doch einige Kinder mit ihren Omas und Opas zum gemeinsamen Spielen in unserer OGS eingefunden.

Dabei lernten ausnahmsweise mal die „Großen“ viel Neues – bei Spielregeln, Tipps und Tricks hatten nämlich die Kinder routinemäßig die Nase vorn ;-)

Hauptkategorie: Schuljahr 2017-18

Osterferien 2018

Wir sind steinreich!!!“

Nein, nein, Dagobert Duck ist nicht unser Name. Vielmehr beschäftigten wir uns in den Osterferien mit einem absolut alltäglichen, aber trotzdem immer wieder spannenden Material. Steine können glitzern und funkeln, manchmal kann man mit ihnen malen und auf dem Schulhof dienen sie hin uns wieder im Spiel als Zahlungsmittel.

Ein Grund mehr sie genauer anzuschauen!

Also suchten wir uns unsere Lieblingssteine und nahmen sie unter die Lupe. In Kleingruppen zogen wir durch die Umgebung, um ganz spezielle Steine zu finden (Tatsächlich gibt es harte und auch weiche Steine!)

Bei der total entspannenden Hot – Stone -Fantasiereise lernten wir die gute Wärmespeicherfähigkeit von Steinen kennen.. Soo angenehm!!!

Gleich am nächsten Tag wurde aber wieder hart gearbeitet, als wir eigene Kunstwerke aus Ytong- Steinen erschufen.

Zwischendurch kamen alle kreativen Köpfe immer wieder auf ihre Kosten z.B. beim Gestalten von Freundschafts-/ Glückssteinen oder bei der Schüttel-Stein-Kunst. Nachmittags wurden zusätzlich noch Osterkörbe gefalten und viele, viele Eier bunt gefärbt, damit der Osterhase endlich kommen kann!

Am Ende der Ferien war uns allen klar: Steine gibt es zwar an jeder Ecke, aber langweilig sind sie auf keinen Fall!

 

Hauptkategorie: Schuljahr 2017-18

Wer erinnert sich noch an unser schönes AG- Fest, bei dem jedes Kind etwas aufgeführt, moderiert oder verkauft hat? Es war ein tolles Fest, bei dem ein stolzer Erlös in Höhe von 599,40 € entstanden ist. Wie besprochen, wurde die Hälfte an die Gerald Asamoah – Stiftung für herzkranke Kinder gespendet.

Und der Rest?? Von der restlichen Summe wurden endlich neue Roller angeschafft, die bei schönstem Herbstwetter am 22.11.2017 eingeweiht wurden. Das Einzige, was nicht so toll war, war die lange Warteschlange… Selbstverständlich wollte Jeder die neuen Flitzer testen! :-)

Hauptkategorie: Schuljahr 2017-18

 

Vollgas“ oder „Voll herbstlich“!

Unser diesjähriges Herbstferienprogramm bot für jeden Geschmack das Richtige:

Energiegeladene und bewegungsfreudige Kinder konnten sich in der Gruppe „Spiel, Spaß und Sport“ einmal so richtig austoben. Hier warteten viele ausgiebige Gruppenspiele, die häufig in der Kinderkonferenz gewünscht wurden, aber leider aufgrund der viel zu kleinen Halle nicht umgesetzt werden konnten. Das war in der Halle, die wir extra für unser Ferienprogramm angemietet haben, Gott sei Dank nicht der Fall! So stand „Brennball“ , Völkerball, „Hai- Alarm“ uvm. nichts mehr im Wege.

Kreative Köpfe kamen in der Gruppe „Herbstzauber“ auf ihre Kosten und durften Kürbisse schnitzen und Windlichter gestalten. Mit vielen Instrumenten und selbst erfundenen Geräuschen wurde eine Klanggeschichte lebendig erzählt. Abschluss der Woche war eine Herbstrallye, in der es viele Aufgaben zu erfüllen galt. „Was entsteht, wenn man einen Igel mit einem Regenwurm kreuzt?“ , war eine der lustigen Aufgaben, bei der herzhaft gelacht wurde. Buchstaben in der Natur zu finden, war wiederum gar nicht soo einfach!

Zum Ende der Ferien frühstückten wir mit unseren AWO- Paten, die wir schon lange nicht mehr gesehen haben. Wie immer durfte ein Ausflug nicht fehlen, denn das ist jedes Mal etwas Besonderes! Beim Toben , Springen und Jagen verflogen die Stunden in der Spielewelt Recklinghausen wie im Nu! Schade, aber soo lange ist es ja auch nicht mehr bis zu den nächsten Ferien;-)

Hauptkategorie: Schuljahr 2017-18

Alles Käse!?!

Wie immer in den Sommerferien beschäftigten sich die Kinder der OGS Astrid Lindgren mit einem bestimmten Land. Abgestimmt und ausgewählt wurde unter allen Ferienkindern bereits vor den Sommerferien. Das Ergebnis: Holland gewann!

So wurden die sog. „Klotschen“, also die großen Holzschuhe der Niederländer aus Seife nachgeschnitzt, Tulpen gefalten, Windmühlen gebastelt und eine Käserei besucht. Mutig probierten alle Kinder beim gemeinsamen Käsefrühstück am darauffolgenden Tag sämtliche Käsesorten.

Ein typisch holländisches Mittagessen durfte selbstverständlich auch nicht fehlen, deshalb wurden fleißig Kartoffeln geschält und geschnitten, sodass zu Frikandeln auch „echte holländische Pommes“ gereicht werden konnten.

Highlight und Abschluss unserer Ferienprogramms war unser Tag am Meer in Nordweijk, wo ausgiebig am Wasser gepatscht, Sandburgen bebaut und Muscheln gesammelt wurden. Dieser Tag wird uns allen noch lange im Gedächtnis bleiben.