Konzept der Astrid-Lindgren-Schule Bottrop

  

 

 

 

Die Astrid-Lindgren-Schule ist eine zweizügige Grundschule, die von ca. 200 Schülerinnen und Schülern besucht wird. Zwölf Lehrkräfte unterrichten die Kinder in den Klassen 1- 4 jahrgangsübergreifend. Die Jahrgangsmischung verfolgt das Ziel, dass jedes Kind seinen individuellen Fähigkeiten entsprechend lernen und dabei von den Vorteilen der Altersmischung über alle vier Grundschuljahre hinweg profitieren kann. So wird ein hohes Maß an individueller Förderung gewährleistet, jedes Kind arbeitet seinem Lerntempo entsprechend und das soziale Lernen wird gestärkt.

Ein weiterer wesentlicher Teil der Arbeit ist die Vermittlung des Umganges mit neuen Medien. Alle Klassenräume sind mit einem Smartboard und zwei PC-Arbeitsplätzen ausgerüstet. Darüber hinaus verfügt die Grundschule Astrid-Lindgren über einen gut ausgestatteten Computerraum mit vierzehn PC-Arbeitsplätzen.

Die Astrid-Lindgren-Schule verfügt über eine offene Ganztagsschule, in der die Kinder von 08.00 bis 16.00 Uhr betreut werden. Zum Schuljahr 2019/2020 hat diese einen neuen Anbau erhalten und kann die neuen, großzügigen Räumlichkeiten beziehen.
Im Nachmittagsbereich stehen den Kindern vielfältige unterrichtsergänzende Angebote zur Verfügung.